Türsprechanlagen

Ist es der Postbote, der Nachbar – oder doch jemand, der nichts Gutes im Schilde führt? Mit einer Türsprechanlage verschaffen Sie sich Gewissheit darüber, wer Ihnen einen Besuch abstatten will. Sei es mit oder ohne Kamera. Bei uns erfahren Sie, welche Produkte es gibt und welche Anlage für Sie die richtige ist.

Die Türsprechanlage als Audiosprech-anlage:

Eile solche Anlage funktioniert über zwei miteinander verbundene Mikrofon-Lautsprecher-Einheiten. Die eine befindet sich aßen an der Haustür neben der Klingel, die andere in der Wohnung, oft in einem Telefonhörer.

Die Türsprechanlage mit Videokamera:

Bei einer Videosprechanlage sehen Sie über einen Monitor neben Ihrer Wohnungstür, wer gerade klingelt. Zusätzlich zur Mikrofon-Lautsprecher-Einheit ist außen eine kleine Kamera angebracht, die den Besuche filmt. Bei der Auswahl einer Türsprechanlage mit Kamera sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Die außen angebrachten Teile der Türsprechanlage müssen wetterbeständig sein, Idealerweise sind sie aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt.
  • Um einen möglichst großen Bereich zu sehen, empfiehlt sich eine Kamera mit Weitwinkelobjektiv.
  • Bei Dunkelheit, aber auch in schlecht ausgeleuchteten Hausfluren stoßen viele Kameras an ihre Grenzen. Es gibt aber Geräte mit Nachtsichtfunktion, die selbst bei Dunkelheit gut erkennbare Aufnahmen liefern.